Sitemap  |  Feedback  |  RSS  |  Kontakt  |  Links

Markt-Daten.de    web

Stimmungsaufhellung – Verbrauchervertrauen (Conference Board)

Das Verbrauchervertrauen nach Lesart des Conference Boards stieg im April um 12,3 Punkte auf 39,2 Punkte. Damit wurde der höchste Stand seit dem November letzten Jahres markiert. Ausschlaggebend war der Anstieg in der Erwartungskomponente, dieser Index kletterte um 19,3 Punkte auf 49,5. Der Index, der die aktuelle Situation abbildet, stabilisierte sich und konnte erstmals seit acht Monaten leicht zulegen (+ 1,8 Punkte). Nach 21,9 notiert er nun bei 23,7.

Nicht ganz so deutlich verbesserte sich im April das Verbrauchersentiment der Uni Michigan; die erste Schätzung ergab für den April einen Anstieg von 4,6 Punkten auf 61,9. Beide Umfragen sind nachfolgend abgebildet:

Verbrauchervertrauen nach Lesart des Conference Boards

Quelle: Conference Board

Die ‘weichen’ Konjunkturindikatoren  zeigen allerorten  Verbesserungen; es fehlt allerdings noch an der Untermauerung durch die ‘harten’ Indikatoren.

2 Kommentare

1 Time Traveller - 29.04.2009 um 9:16

Ist schon belustigend, wie man verzweifelt versucht dem Verbraucher zu suggerieren “es geht aufwärts – gebt das nicht vorhandene Geld aus”.
Besser wäre es den Index zu analysieren. Wer wurde befragt, welche Fragen wurden gestellt usw als einfach nur ein paar Daten kritiklos zu übernehmen. Diese weichen Konjunkturdaten sind pure Propaganda und haben nichts mit der Realität zu tun.

2 Helmut - 29.04.2009 um 11:10

@Time Traveller

Die verschiedenen Befragungen der US Konsumenten finden eine kritische Würdigung unter anderem in “The Secrets of Economic Indicators” von Bernard Baumohl. Dort finden neben anderen wertvollen Informationen unter anderem auch die Fragen, die den 5.000 Haushalten bei der monatlichen Umfrage des Conference Board´s gestellt werden.

Die US Regierung meldet, dass circa ein Fünftel der US Kreditkartenschuldner einen Zinssatz von mehr als 20 Prozent bezahlen müssen, derweil die Ausfallraten der Kreditkartenanbieter mit weiter ansteigender Tendenz Rekordstände erreichen.

Schauen Sie sich doch einmal die Zeitreihe des Consumer Sentiment zusammen mit dem S&P 500 an. Vielleicht trät das zu einer weiteren Belustigung Ihrerseits bei.

du musst angemeldet sein, um zu schreiben.