Sitemap  |  Feedback  |  RSS  |  Kontakt  |  Links

Markt-Daten.de    web

Big Mac Index – Update

‘Der Economist’ aktualisierte seinen Big Mac Index per Ende Jan./Anfang Feb.; einen Beitrag zum Index brachten wir im August letzten Jahres.

Bedingt durch die USD-Stärke bzw. Schwäche diverser Währungen in den letzten Monaten bauten sich einige Über-/Unterbewertungen ab. Der Euro war Ende Juli 2008 noch mit 50% überbewertet, jetzt liegt die Überbewertung bei +24%. Die noch im letzten Jahr beschriebenen Unterbewertungen einiger asiatischer Währungen, blieben grossteils bestehen, die Yen-Stärke führte im ‘Hamburgern Standard’ nahezu zu einer Parität Yen-USD (-9%).

Weiterhin stark überbewertet zum US-Dollar zeigt sich der Schweizer Franken (+ 58%) wie auch die norwegische Krone (+ 63%).

Nachfolgend die tabellarische Übersicht:

Tabelle

Die Charts sind aktualisiert worden; links für Deutschland mit dem Euro bzw. DM, rechts für Japan:

Big Mac Index, DeutschlandBig Mac Index, Japan

3 Kommentare

1 martin r - 02.03.2009 um 23:21

Danke!
Diesen Chart aus Absurdistan (bekannter als “Economist”) – wie ich ihn liebe! (Im Ernst: nächstes Mal wieder einstellen, er ist, wie man sehen wird, Erkenntnis fördernd.)
Und jetzt erst: nachdem in Deutschland Big Mäc und Fishmäc aus dem Sortiment gestrichen sind:
Ein wahrhaft virtueller Chart.
Zahlen die ärmsten Schweine (unsere Nachfahren in USA)
doch tatsächlich 3,54$ für diesen Fraß.
Für 2119 Hamburger (=7500$) gibt es nach anderen Berichten ein Haus in Detroit.
Zurückgerechnet – soviel Spaß muß sein -
gibt es für gute 5600 Euronen ein Haus oder für für 2,66Euronen einen virtuellen Big Mäc….
Also etwa 5,8 Jahre keinen Big Mäc täglich essen und schon reicht’s für ein “Haus”.
(DEfinition “..” = “virtuell”)

2 ************ - 03.06.2009 um 3:06

@martin r

-haha, das war aber jetzt wirklich lustig!!!

3 Markt-Daten Blog » 661 Big Mac für eine Feinunze Gold … - 29.08.2012 um 10:33

[...] Big Mac Index – Update [...]

du musst angemeldet sein, um zu schreiben.