Sitemap  |  Feedback  |  RSS  |  Kontakt  |  Links

Markt-Daten.de    web

und wieder mal Benzinpreise …

Benzinpreise überall auf Rekordniveau können einfach nicht übersehen werden. Wir würdigen sie wieder eines Blickes.

Im abgelaufenen Monat lagen die durchschnittlichen Preise für Normalbenzin lt. der Shell AG bei 1,5317 €/L bzw. für 1,4986 €/L für Dieselkraftstoff. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 17,2 €Cents oder 12,7% für Normalbenzin resp. 35,3 €Cents oder 30,8% für Diesel mehr. In diesem Jahr mussten Normalbenzinfahrer Anstiege von 16,2 €Cents /L (11,8%) und Dieselfahrer von 20,9 €Cents/L (16,2%) verkraften.

Der Überblick:

Benzinpreis in Deutschland

Deutlicher sind die Zuwächse auf dem US-Markt. Der US Verbraucher hat seit Jahresbeginn 1,06 USD/Gal. oder 34,8% mehr für den Benzinpreis zu verkraften. Der Benzinpreis im Einzelhandel notierte die abgelaufene Woche bei 4,114 USD/Gal.; das nunmehr 15. Allzeithoch in Folge! Die jährliche Wachstumsrate befindet sich bei 38,0%; der Preis liegt 1,1133 USD/Gal. höher als vor Jahresfrist.

Bereits im Juni publizierte die New York Times nachfolgende Charts, links die geographische Verteilung der Benzinpreise mit landesweiten Höchstständen in Kalifornien.

Bedeutender ist da schon die Belastung, die der Verbraucher gemessen an seinem Einkommen, schultern muss (rechter Chart). Der höchste Anteil liegt da in Wilcox County, Alabama, mit einem Anteil der Benzinkosten von 16,0% am Einkommen.

zum vergrössern auf den Chart clicken

Bildquelle – New York TIMES

kein Kommentar

bisher keine Kommentare...

das Feld ausfüllen und abschicken

du musst angemeldet sein, um zu schreiben.