Sitemap  |  Feedback  |  RSS  |  Kontakt  |  Links

Markt-Daten.de    web

Wertpapierkredite weiter rückläufig

Im April sanken die Wertpapierkredite an der NYSE weiter; nach den -23,24 Mrd. USD des März nun um -16,11 Mrd. USD oder -5,2% jeweils zum Vormonat. In 2008 hat sich das Volumen der Kreditrahmen bisher um 32,78 Mrd. USD reduziert; im Vergleich zum ATH bei 381,37 Mrd. USD im Juli letzten Jahres um 85,82 Mrd. USD.

Auffallend ist die erstmals seit dem Mai 2003 negative, jährliche Wachstumsrate von -7,1%. Die Verschuldungsbereitschaft bzw. -fähigkeit hat deutlich abgenommen. Dies manifestiert sich zudem in den Wertpapierkrediten im Verhältnis zum frei zur Verfügung stehenden Einkommen der US Amerikaner. Der Anteil fiel im April von zuvor 2,96% auf 2,80%. Auch hier wurde im Juli 2007 das ATH gesehen.

Im Bild die Wertpapierkredite/Einkommen und der Dow Jones Industrials:

Der Rückgang der Wertpapierkredite als Anteil der frei zu Verfügung stehenden Einkommen wiesen bereits im Sommer/Herbst letzten Jahres den mittelfristigen Weg der Aktienmärkte. Mal schauen, wie es jetzt ausgeht.

Die Wertpapierkredite als Anteil der Gesamtkapitalisierung der NYSE belief sich im April auf 2,02% und hält sich stabiler als obiger Quotient.

Weitere Wertpapierkreditcharts

1 Kommentar

1 Wertpapierkredite an der NYSE weiter gesunken • Börsennotizbuch - 04.06.2008 um 0:46

[...] börsen-technische Infos vom Markt-Daten-Blog: Im April sanken die Wertpapierkredite an der NYSE weiter; nach den -23,24 Mrd. USD des März [...]

du musst angemeldet sein, um zu schreiben.